Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle

Wenn Sie die Gelegenheit haben, eines der wunderbaren Schifffahrtsmuseen zu besuchen und die erstaunlichen Modelle zu besichtigen, fühlen Sie sich vielleicht überwältigt von der Handwerkskunst und der Detailtreue, die sie aufweisen. Aber lassen Sie sich davon in Ihrem Gebäude nicht entmutigen!

Wie Rob Smith hier auf Modelers Central schreibt, messen wir den Erfolg nicht an der Perfektion unserer Konstruktionen, sondern daran, wie gut wir unsere Fehler verstecken! Dies kann dadurch erreicht werden, dass wir unseren Modellen bestimmte Details hinzufügen, die die Leute fragen lassen: “Was ist DAS?” und die von kleinen Fehlern ablenken, die wir während des Baus gemacht haben.

Inhalt

Erwecken Sie Ihr Modell mit den richtigen Schiffsmodelldetails zum Leben

Um dies zu erreichen, habe ich einige Seefahrertraditionen und Aberglauben gefunden, die definitiv NICHT in Ihrem Merkblatt zu finden sind. Die besten Bauherren unter uns tun dies, ohne überhaupt darüber nachzudenken. Der Anblick dieser kleinen Details zieht uns in seinen Bann und kann ein Modell auf eine ganz neue Ebene des “Wow”-Effekts heben, wenn wir es Freunden und Verwandten zeigen, oder auch bei einem Wettbewerb, wenn Sie dazu geneigt sind. Lassen Sie uns über einige Optionen sprechen und darüber, wie Sie Ihre eigene finden können.

Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle 1

Tipp Nr. 1 – Beobachten Sie die Arbeit anderer Schiffsmodellbauer!

In erster Linie ist die Beobachtung Ihre beste Methode! Schauen Sie sich die Arbeit anderer Bauherren genau und langsam an, mit dem Ziel, Dinge zu sehen, die über das Normale hinausgehen. Das kann alles sein, von natürlich aufgerollten Leinen auf dem Deck bis hin zu einem kleinen, maßstabsgetreuen Huhn auf dem Deck (mit einem Hühnerstall mit offener Tür in der Nähe), oder sogar Löcher in den Segeln von Kanonenkugeln! Unterschiedliche Farben und Texturen an der Takelage, einschließlich dunkler stehender Takelage mit simuliertem Teer (ich verwende gerne dicke Latexmodellfarbe), können Ihrem Modell ein Gefühl von Leben verleihen.

Mit etwas Übung werden Sie feststellen, dass es viele verschiedene Details gibt, die die einzelnen Bauherren verwenden.

Ich mache von jedem Modell so viele Fotos wie möglich und studiere sie genau. Die digitale Vergrößerung von Fotos ist hilfreich bei der Suche nach kleinen Details.

Eine weitere Möglichkeit, Informationen zu sammeln, besteht darin, möglichst viele Museen zu besuchen und sich Zeit zu nehmen, um Modelle und andere statische Ausstellungsstücke zu betrachten und zu fotografieren. Auch hier gilt: Genaues Beobachten und Notizen machen ist wichtig!

Eine Anmerkung zu den beiden erstgenannten Ratschlägen: Fotografieren Sie Modelle nicht zu dem Zweck, Fehler zu finden, die der Erbauer gemacht haben könnte. Sie WERDEN sie finden. Dies ist als eine positive Übung gedacht, die Ihre eigene Arbeit verbessern wird. Ja, nehmen Sie Dinge zur Kenntnis, die verbessert werden könnten, aber behalten Sie diese für sich und verbessern Sie IHRE Arbeit. Aber bauen Sie coole kleine Details ein, die Sie in Ihrer eigenen Arbeit finden.

Tipp Nr. 2 – Lesen Sie Bücher über oder mit Schiffen und dem Seemannsleben

Eine weitere wertvolle Ressource, um diese kleinen Details zu finden, ist die Lektüre von Sachbüchern und fiktiven Büchern in dem Genre, in dem Sie bauen. Man weiß nie, was man von Hornblower, Aubrey oder Bolitho lernen kann! Sicherlich hat die Anwendung von Lavery, Underhill und Geoff Hunt, die nach unserem Wissen geschrieben haben, einen unbegrenzten Wert.

So entdeckte ich zum Beispiel in einem Buch über Seemannstraditionen und Aberglauben ein kleines Detail, das ich in eines meiner allerersten Schiffe einbaute. Ich habe alle Fehler gemacht, die man als Neuling auf der Buccaneer (OcCre) machen kann, die man machen kann. Man könnte alles auseinandernehmen und noch einiges mehr. Und die Leute haben sie bemerkt, als ich stolz meine Arbeit vorführte. Ich hätte fast aufgehört, sie zu zeigen.

Dann las ich dieses Detail über Segler, die einen Haifischschwanz am Bugspriet befestigen, wenn sie kentern oder für Reparaturen im Wasser sein müssen. Der Schwanz hielt angeblich die Haie vom Schiff fern, während sie im Wasser schwebten. Hmmmm…cool.

Ich kaufte ein weißes Haispielzeug in meinem örtlichen Hobby Lobby, das meinem Maßstab entsprach, und hackte den Schwanz mit einem Teppichmesser ab. Ich fand ein Hanfseil, knotete es entsprechend und befestigte den Schwanz daran. Mit ein paar Details und Farbe veränderte dieser Schwanz die Art, wie die Leute mein Modell betrachteten!

Anstatt zu fragen: “Warum ist die Tür auf der Veranda leicht schief?” Ich habe die Frage beantwortet, warum ein Haifischschwanz an meinem Schiff hängt. Dann konnte ich an Bord eines Segelschiffs aus dem 18. Jahrhundert etwas über Seeleute, Geschichte, Traditionen und Aberglauben vermitteln. Das macht viel mehr Spaß und ist letztlich ein lehrreicher Moment. Jetzt, nachdem ich viele meiner Fehler korrigiert habe, lenkt dieser Haifischschwanz immer die Fragen, die ich bekomme, wenn ich Leuten meine Arbeit zeige.

Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle 2

Tipp Nr. 3 – Fügen Sie Ihrem Modellschiff alltägliche Gegenstände und Accessoires hinzu

Weitere Möglichkeiten, Ihr Modellschiff zum Leben zu erwecken, sind Alltagsgegenstände. Ich habe festgestellt, dass bestimmte Werkzeuge, die für Tätigkeiten an Bord geeignet sind, aufbewahrt werden oder schief liegen, weil sie interessanter sind. Kleine Handäxte oder Messer, mit denen man schnell die in den Decksschienen steckenden Linien durchtrennen kann, sorgen für Persönlichkeit und Realismus. Scheuen Sie sich nicht, diese selbst zu schnitzen, oder schauen Sie sich in Hobbyläden oder noch besser in Modelers Central’s Schiffsmodellzubehör und -ausstattung um, um unerwartete Schätze zu finden.

Ich wurde einmal gefragt, warum eines meiner Schiffe aus dem 18. Jahrhundert kein Schiffsrad an Deck hatte. Nachdem ich damals die Whipstaff-Steuermethode erklärt hatte, beschloss ich, ein Diorama eines Whipstaffs und der drei dazugehörigen Decks zu bauen. Der Peitschenstab funktionierte und sah als Modell gut aus. Er hat seine Aufgabe erfüllt. Aber ich beschloss, dass es mehr sein könnte, als es war. Ich begann damit, die Decks so genau wie möglich zu streichen und zu verwittern, dann fügte ich Leitern zwischen den Decks ein. Dann zwei Truhen, geschnitzt aus den Holzresten meiner “Holzreste”. Dann wurden Hanfseile in Rollen auf dem Diorama verteilt, so wie sie auf einem Schiff liegen könnten. Ein wenig Detailverliebtheit setzte ein, und ich fand ein paar winzig kleine Ratten in einem Bastelladen und fügte sie in die Leinenspulen ein, und dann kamen die Schiffskatzen. Da ich darauf achtete, den Maßstab einzuhalten, wurde mein Modell von einem Lehrmittel für Schüler zu einem Kunstwerk, das nun stolz in der Schulbibliothek ausgestellt ist.

Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle 3

Diese Geschichte ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Ich wollte schon immer eine menschliche Figur finden, die den Peitschenstab selbst bedient, aber das ging nicht. Dann fand ich auf einem Flohmarkt die Figur eines bärtigen Mannes mit langen Haaren. Nach allem, was ich weiß, hätte es auch vom Herrn selbst sein können. Der Familienhund hatte es in Stücke zerkaut. Kein Problem. Sein verstümmeltes linkes Bein wurde mit einem Messer in ein Standardpflockbein geschnitzt. Sein lädierter Schädel wurde mit einem offiziellen Kopftuch versehen, das die Löcher verdeckt. Ich habe ihn mit einem Modellsegeltuch eingekleidet und seine Arme neu bemalt. Er steht jetzt auf meinem Peitschenstangen-Diorama im Dienst.

Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle 4

Abschiedsgedanken zu Schiffsmodelldetails

Es gibt so viele Möglichkeiten, unsere Modelle zu detaillieren, dass eine vollständige Aufzählung fast unmöglich ist. Finden Sie IHRE Ships-Details, egal von welcher Quelle Sie sich inspirieren lassen! Sie werden nach und nach Fähigkeiten entdecken, von denen Sie nicht wussten, dass Sie sie haben. Aber Details machen Ihre Arbeit immer einen Schritt besser!

Wenn Sie auf der Suche nach dem richtigen Werkzeug oder Zubehör für Ihre Schiffsmodelle sind und Ihrem Modell ein Gefühl von Lebendigkeit verleihen wollen, sprechen Sie mit einem der Experten von Modelers Central über die riesige Auswahl an Schiffsmodellen und Zubehör!

Die Freude steckt im Detail: Detaillierung und Zubehör für Schiffsmodelle 1

Lernen Sie die Kunst des Schiffsmodellbaus

Beginnen Sie noch heute mit dem Bau von Schiffsmodellen aus Holz

Modelers Central. 2023, All rights reserved.

Get 10% off

your first order

10% off applies only to full-price items. By providing your email address, you agree to our Terms & Privacy Policy

Modelers Central. 2023, Alle Rechte vorbehalten.

10% Rabatt erhalten

Ihre erste Bestellung

Der Rabatt von 10 % gilt nur für Artikel zum vollen Preis. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden.

10% Rabatt erhalten

Ihre erste Bestellung

Der Rabatt von 10 % gilt nur für Artikel zum vollen Preis. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden.

10% Rabatt erhalten

Ihre erste Bestellung

Der Rabatt von 10 % gilt nur für Artikel zum vollen Preis. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden.